1954 Geburt in Frankfurt am Main
1981 Hochzeit mit Marion Eimuth, geb. Schwarz, Pfarrerin i.R.

Berufstätigkeit

2020 bis heute Lehrbeauftragter an der Hochschule Darmstadt
2020 bis heute Zertifizierter Multiplikator für den Hessischen Bildungsplan (BEP) https://bep.hessen.de/sites/bep.hessen.de/files/BEP-Angebote_Stand_November2020.pdf
2015 bis heute Dozent für die religionspädagogische Qualifizierung der EKHN an der Kettler-La-Roche-Schule, Oberursel
http://www.kettlaro.de/employes.htm
2005 bis 2020 Leiter des Arbeitsbereichs Kindertagesstätten beim Evangelischen Regionalverband Frankfurt am Main
2004 bis 2005 Tätigkeit als Projektmanager und PR-Berater
2001 bis 2004 Leiter der Evangelischen Ausbildungsstätte für sozialpädagogische Berufe (Fachschule für Sozialpädagogik, Berufsfachschule für Sozialassistenz) im Frankfurter Diakonissenhaus
1997 bis 2001 Leiter der Evangelischen Öffentlichkeitsarbeit Frankfurt und Pressesprecher des Evangelischen Regionalverbandes Frankfurt am Main
1988 bis 1997 Leiter der Evangelischen Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen, Frankfurt am Main
1999 bis heute Redaktionsmitglied der Redaktion des „Evangelischen Frankfurt“, Mitgliederzeitung der Evangelischen Kirche (Auflage 100.000) https://www.efo-magazin.de/magazin/autoren/kurt-helmuth-eimuth/
1990 bis 1993 Erteilung von Religionsunterricht an der Fachschule für Mode und Bekleidung

1982 bis 1988 Journalist und Redakteur in der Evangelischen Öffentlichkeitsarbeit, Frankfurt
1976 bis 1979 Jugendhelfer im Ev. Stadtjugendpfarramt Frankfurt
1978 bis heute Erwachsenenbildung und Lehrerfortbildung

Ehrenamtlich

Vorstand und Mitarbeitende des Instituts für Kommunikation https://www.muk-hessen.de/wer-wir-sind/vorstand-mitglieder/

2006 bis 2020 Mitglied der AG 78 Kinderbetreuung, teils Vorsitzender
2010 bis heute Vorstandsmitglied des Instituts für Kommunikation und Medienpädagogik e.V., Darmstadt
2009 bis 2018 Vorsitzender der Babysitter und Tagespflegevermittlung e.V., Frankfurt
2006 bis 2016 Mitglied im Fachausschuss Kinderbetreuung des JHA der Stadt Frankfurt
1992 bis 2018 Gründungsmitglied von SINUS – Sekteninformation und Selbsthilfe Hessen e.V.
1991 bis 2006 Gründungsmitglied des Ökumenischen Arbeitskreises Meditation, Frankfurt
1985 bis 1991 Mitglied des Kirchenvorstandes der Ev. St. Petersgemeinde, davon vier Jahre als Vorsitzender.

Studium und Zivildienst

1977 bis 1982 Studium der Erziehungswissenschaften (mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung), Soziologie und Evangelische Theologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Abschluss: Diplompädagoge
1975 bis 1976 Zivildienst in der Evangelischen Gemeinde Cantate Domino, Frankfurt

Bücher

  • „Jugendreligionen und religiöse Subkultur“, Frankfurt 1979, erschienen als Schönberger Heft des Relogionspädagogischen Amts der EKHN
  • Forum Nr. 01 u.a. mit Beiträgen zu Bhagwan und einem Interview mit Jörg Elten (1981)
  • Nr. 02: Materialien und Beiträge zum religiösen Dialog (1982) u.a. mit Beiträgen zur „Wiener-Studie“ und Muns Tong Il-Imperium
  • Nr. 3: Materialien und Beiträge zum religiösen Dialog (1983) u.a. mit „Narzißmus und Religion“, „Didaktische Überlegungen zu den sog. Jugendreligionen“
  • Frankfurt: Die Stadt der Banken und die Stadt der Religionen
  • Psychische Kindesmißhandlung – Autoritäre Religionen lassen Kindern keine Chance
  • „Die SektenKinder – Mißbraucht und betrogen“, Herder Verlag, Freiburg 1996
  • „Sekten-Ratgeber – Informationen und Ratschläge für Betroffene“, Herder Verlag, Freiburg, 1997
  • Herausgabe der GEP-Buchreihe „Forum Spezial – Streifzüge durch die Welt der Religionen“, gemeinsam mit Lutz Lemhöfer, zuletzt (2002 ) erschien Band 19 „Terror um Gottes Willen – Religionen und Gewalt“.
  • Nr. 05: Materialien und Beiträge zum religiösen Dialog (1988) mit Beiträgen u.a. Heilungen in der Frankfurter Festhalle, „Royal Family/Kinder Gottes, New Age – Die Kirchen verlieren ihr Religionsmonopol.
  • Heil und Heilung mit Beiträgen von Hansjörg Hemminger, Andreas Hortmann, Klaus Jork, Karl-Martin Schönhals und Kurt-Helmuth Eimuth (1993)
  • Nr. 7 Christliche Sppiritualität im Supermarkt der Religionen (Fulbert Streffensky)
  • Nr. 06: Ex Oriente Lux – Licht aus dem Osten (1996) u.a. „Zen und Sinn“ (Werthmann), „Reiz und Risiko fremder Religionen“ (Baer), „Der Beitrag der Religionen zum Fieden“ (Lemhöfer)
  • Nr. 08 Im Reich des Sinns – Einblicke in den religiösen Supermarkt (Eimuth 1996)
  • Nr. 10: Sekten in der Wirtschaft – Wie man sich vor Scientology schützen kann (Caberta, Eimuth, Fromm, Kühlewind)
  • Nr. 11 Die Neuheiden – Von neuen Heiden und alten Göttern – Hexen, Magier und Druiden – Götter zum Anfassen (Schrupp)
  • Nr. 12: Was gehen den Staat die Sekten an? Mit Beiträgen von Renate Rennebach, Michael Nüchtern, Köster-Lossack [MdB], Barbara Kernbach, Steffen Rink, Thomas Kern, Steinmetz, Lutz Lemhöfer, Kurt-Helmuth Eimuth
  • Nr. 13: Sekten unauffällig aber allgegenwärtig – Materialien zur Filmreihe für Unterricht und Erwachsenenbildung von Eimuth und Fromm (1998)
  • Nr. 14: „Möge die Macht mit Dir sein!“ – Scince-fiction und Religion (Linus Hauser)
  • Nr. 15: Endzeitphantasien – Zwischen Hoffnung und Angst
  • Nr. 16: Zum Beispiel Jugendweihe – Riten in einer nachchristlichen Gesellschaft mit Beiträgen von Andreas Fincke, Matthias Pilger-Strohl/Ulrich Nanko, Lutz Lemhöfer, Kurt-Helmuth Eimuth und Axel Noack (2000)
  • Nr. 18: Braune Flecken in der Esoterik (2001)
  • Nr. 19: Terror um Gottes Willen – Religionen und Gewalt (2002)
  • Begleitmaterialien zum Film: Mission Scientology. Inside- Report aus Reich der Thetane, Matthias-Film 2008
  • „Kein Kinderkram!“ Bd. 1 und 2 (Mitherausgeber) – Ein Lehrbuch für die Erzieherinnenausbildung, 2005, 2006, 2010, 2014 letzte überarbeitete Auflage 2016 (Westermann), überarbeitete Neuauflage erscheint 2021

Filme

  • Sekten – Unauffällig aber allgegenwärtig
    Dokumentarfilme von Rainer Fromm & Kurt-Helmuth Eimuth
  • „Die gar nicht harmlosen Traktat-Verteiler: Zeugen Jehovas“
  • „Ein Wolf im religiösen Schafspelz: Die Scientology-Organisation“
  • „Zwischen Öko-Nahrung und Endzeit: Das Universelle Leben“
  • „Der Skandal-Guru Thakar Singh“
  • „Selbstüberhöhung statt Selbstverwirklichung: Esoterik“
    Alle erschienen im November 1997 bei Matthias-Film, Stuttgart, und 1999 bei Calwer
  • „100 Jahre Evangelische Kirche in Frankfurt“
  • „Hallo Frankfurt – Ein Streifzug durch die evangelische Kirche“ Erschienen in der Filmreihe der Evangelischen Öffentlichkeitsarbeit Frankfurt, 2000 und 2001
  • Konzept zu „Schlüssel zum Leben“ (2017) https://www.youtube.com/watch?v=U0Je-erjGZ4

Auszeichnung

2014 Verleihung des Ehrenbriefes des Landes Hessen